Iris Andraschek

           

Born in Horn in 1963, Lower Austria
1982 – 1986 Art studies at the Academy of Fine Arts, Vienna
1986/1987 Studied fresco art at the Fresco School in Bozen and the scuola arti ornamentali, Rome
1995 – 2000 Teaching assignments at the Academy of Fine Arts, Vienna and the Vienna Art School
Lives and works in Vienna and Mödring, Lower Austria

 

2018

Preis der Stadt Wien für bildende KunstPreis der AMWH Privatstiftung

2015

Österreichischer Kunstpreis für bildende Kunst

Istanbul-Stipendium BKA

2014

Besondere Erwähnung beim Prix d`Intégration de Sculpture monumentale à l´Urbanisme für das Projekt „Tell these People who I am“, Liège, B

2012

Djerassi Foundation, artist in residence program, Woodside, USA

2010

Würdigungspreis des Landes Niederösterreich für Kunst im öffentlichen Raum
(mit/with H. Lobnig)

BMUKK-Stipendium für Fotografie in New York, USA

2009

Hradil Stipendium, Salzburg, A

Preis beim 31. Österreichischen Grafikwettbewerb, Innsbruck, A

2006

Staatsstipendium für Fotografie des BMUKK

2005

Preis beim 29. Österreichischen Grafikwettbewerb, Innsbruck, A

2004

Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für künstlerische Fotografie 2002

2002

Artist in residence, UMAS / United Media Arts, Durham, Kanada/Canada

1999

Die Kunst der Linie, Linz, A (Hauptpreis gem. mit/together Annette Stolarski)

1995

Gaststipendium des Kanton Bern in Biel, CH

1994

Staatsstipendium für Bildende Kunst

1988

Arbeitsstipendium des BMUKK

1987

Förderungspreis des Landes Niederösterreich

Preis des Landes Niederösterreich beim Innsbrucker Graphikwettbewerb

Leistungsstipendium des BMWF

Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich, Romstipendium

1985

Meisterschulpreis